Jassmeisterschaft

Im Frühjahr und Herbst treffen sich die eifrigen Jasserinnen und Jasser der KAB im Titthof Chur und erküren den Jasskönig oder die Jasskönigin.

Die nächste KAB-Jassmeisterschaft.

  26.04.2024, 19:30       Chur, Titthof

Wer wird der nächste KAB-Jasskönig, die nächste KAB-Jasskönigin?

Im Frühjahr und Herbst treffen sich die eifrigen Jasserinnen und Jasser der KAB im Titthof Chur und erküren den Jasskönig oder die Jasskönigin. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Die Jassregeln sind einfach. Dadurch haben auch weniger geübte Jasserinnen und Jasser gute Gewinnchancen. Gespielt wird mit französischen Karten.

Das Startgeld beträgt für Mitglieder Fr. 10.–, für Nichtmitglieder Fr. 15.–.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält einen Preis. Auf die Siegerin oder den Sieger wartet ein Wanderpokal.

Damit wir für alle einen Preis zur Verfügung haben, sind wir auf eine Anmeldung mit untenstehendem Talon angewiesen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach ihrem Eingang berücksichtigt.

KAB-Jassmeisterschaften

Jassreglement

Erlassen vom Vorstand der KAB Chur am 22. September 2010

Art. 1 Gültigkeit

Dieses Jassreglement gilt für alle Jassanlässe der KAB Chur.

Art. 2 Jasskarten
Sofern nichts anderes bestimmt wurde, wird mit französischen Karten gespielt.

Art. 3 Spielart und Punkte
Jeder Teilnehmer spielt für sich.
Es werden sechs Runden Handjass gespielt, wobei nach jeweils vier Spielen die Partner neu zugelost werden.
Der Ablupf ist Trumpf.

Es wird wie folgt gezählt:

  • Der Matsch zählt 157 Punkte
  • Die Stöck werden nicht gewiesen
  • Es gibt keine Weispunkte

Art. 4 TagessiegerIn

TagessiegerIn ist der-/diejenige SpielerIn, der/die nach den sechs Runden am meisten Punkte hat. Er/sie gewinnt für ein Jahr den Pokal. Haben zwei oder mehr JasserInnen die gleiche Punktzahl, so entscheidet die höhere Einzelpasse. Ergibt diese keinen Entscheid, so gilt die zweite, die dritte und so fort.

Art. 5 Definitiver Gewinn des Pokals

  • Der Pokal geht unter Berücksichtigung von Absatz b) definitiv in den Besitz des/der SpielerIn über, wenn er wie folgt gewonnen wurde:
    a) drei Mal in unmittelbarer Folge oder
    b) vier Mal in loser Folge
  • Der/die GewinnerIn muss zur Zeit des definitiven Pokalgewinns Mitglied der KAB Chur sein.

Die glücklichen Gewinner